Im Parcoursbuch eintragen Ja oder Nein?

eingetragen in: Covid 19, Parcours, Tipps & Tricks

“Eh klar ‘Ja’, hab´s doch in den Parcoursregeln gelesen.” Also eigentlich ein Thema, über das es sich nicht lohnt einen Beitrag zu erstellen … oder? Manche werden sich wundern und denken, dass doch “eh alles klar” ist. Aber leider ist manchmal “nicht alles klar”.

Gleich vorweg bedanken wir uns bei allen Parcours-Besucherinnen und Besuchern. Wir freuen uns, dass unser Parcours so einen guten Zulauf hat und über die tollen Rückmeldungen die wir zum Parcours bekommen.

Hinweisen müssen wir jedoch noch einmal auf die Parcoursregeln. Wichtig dabei ist auch, dass alle Parcours unterschiedliche Regeln haben (müssen), die man vor der Benutzung des jeweiligen Parcours lesen und akzeptieren muss. Diese Regeln sind aus verschiedensten Gründen notwendig, um einen Parcours überhaupt betreiben zu können.

Verkürzt dargestellt geht es dabei um:

  1. Sicherheit: egal ob so wie aktuell Corona oder einfach der Bogensport an sich, die Einhaltung der Parcoursregeln (Zusammenfassung) soll die Sicherheit am Parcours garantieren.
  2. Erhaltung des Parcours: so einen Parcours zu betreiben ist aufwändig. Einerseits gibt es behördliche Auflagen die wir einhalten müssen, andererseits müssen wir den Parcours auch finanziell erhalten können.

Und was hat das mit dem Parcoursbuch (derzeit eine Mappe) vom Lion-BHC zu tun?

Laut unseren Parcoursregeln darf der Parcours/der Einschussplatz erst dann benutzt werden, wenn alle Personen im Parcoursbuch bei der Kassa eingetragen sind und die Parcoursgebühren bezahlt haben. Für den Nachweis der Zahlung der Parcoursgebühren ist der Abriss vom Abrissbon, mit der laufenden Nummer der Zahlung am Parcours mitzuführen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20201108_Lion_BHC_DC-G9_036.jpg

Dies ist notwendig, damit nachvollziehbar ist, wer gerade am Parcours ist. UND die Eintragung im Parcoursbuch ist auch die offizielle Bestätigung, dass die Parcoursregeln akzeptiert wurden. Wenn wir Personen am Parcours wahrnehmen, von denen wir weder in unserem Parcoursbuch, noch im online Parcoursbuch von 3D SkillBoard einen Eintrag finden können, dann ist es unsere Aufgabe darauf zu reagieren, da diese Personen formal betrachtet die Parcoursregeln nicht akzeptiert haben und somit offiziell nicht am Parcours sein dürften.

Findest Du also eine Nachricht von uns auf deinem Auto, dass wir darum ersuchen dich im Parcoursburch ordentlich einzutragen, ist das keine “blöde Schikane” von uns, sondern unser Bemühen, den Parcours weiterhin für viele Bogensportlerinnen und -sportlern geöffnet lassen und attraktiv gestalten zu können.

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung und Euer Verständnis.

Der Vorstand des Lion-BHC