WA 2014 Theorieschulung

Unser WA 2-Pfeil 2014 Training hat stattgefunden. Die gemeinsame Parcoursrunde haben wir aber wegen starkem Schneeregen ausfallen lassen. Dafür haben wir uns auf die Theorie mit Manfred Piesinger konzentrieren können. Danke an Manfred für die aufschlussreiche und spannende Unterweisung.

Tagebuch des Vereinsausflug zu den Kellerratten nach Weiz

Am Freitag 24.05.2013 um 16:00 Uhr ging es los, Treffpunkt war Hofer in Sierning, danach holten wir(Günta, Nici, Kari, Michi, Willi und Wuggerl) noch Zeisi von Zuhause ab und los ging´s. Nach ca. 2 1/2 Stunden Fahrzeit bei teils strömenden Regen erreichten wir unser Ziel, die Kellerratten in Göttelsberg(Weiz).

Wir wurden von Archi, Hasi und Walter herzlich begrüßt(eigentlich hatten Sie mit uns nicht mehr gerrechnet, da es in den letzten Tagen immer regnete). Archi bot uns anstatt zu campieren an beim Rattenkeller im Trockenen zu nächtigen. Nach einer Willkommensrunde machten wir mit unserem Vereinsgetränk weiter. Archi kümmerte sich noch darum, dass wir bei Maria und Robert noch etwas zu essen bekamen, da sie eigentlich geschlossen hatten(Maria und Robert, danke nochmal an dieser Stelle).

Nach mehr als ausreichendem Essen ging es wieder ins Vereinslokal, wo wir bis ca. 01:30 Uhr ausharrten und ihr Vereinsgetränk so manche Zuwendung fand. In der Nacht war es dann soweit, es begann zu schütten, was uns Lion´s aber nicht aus der Ruhe brachte. Arg geschwächt suchten wir am 25.05.2013 um 07:30 Uhr wieder Maria und Robert auf, wo wir das Tags zuvor ausgemachte Frühstück zu uns nahmen(wiederum sehr lecker).

Danach ging es so richtig los am Samstag, bei teils strömenden Regen suchten wir den Parcours des BSG-Griasboch auf. Willi entledigte sich noch vom überflüssigen Gebäck und um 09:30 Uhr ab auf den Parcours. Unsere Hartnäckigkeit wurde nach ca. 1 1/2 Stunden durch Sonnenschein belohnt. Ein sehr schöner Parcours mit 30 Zielen,  schön in die Natur eingepasst und teils recht anspruchsvoll. Danach keine Zeit verlieren und nach einer kurzen Jausenpause schon wieder zurück um noch den Parcours der Kellerratten zu gehen. Da dieser nur bis 18:00 Uhr geöffnet ist und wir ja zu siebt in der Gruppe unterwegs, vom Vortag noch geschwächt waren, schafften wir leider nur 30 der insgesamt 37 Ziele. Man kann nur so viel sagen, ein sehr schöner naturbelassener Wald mit teils recht fordernden Schüssen, jagdlich gestellt und einem Gelände, wie es das Herz begehrt!

Am Abend sorgten Obmann Archi, Obmann-Stv. Hasi und deren Team bei Regen noch fürs leibliche Wohl und lieferten lecker gegrilltes vom Holzkohlegrill.

Großes Lob an die Küche und die Gastfreundschaft der Kellerratten!

Nur vorsichtig tasteten wir uns an die Getränke heran! Schließlich war es passiert, wir schwächelten, suchten um ca. 22:30 Uhr unsere Schlafsäcke auf, aber nicht ohne uns zu verabschieden, denn wir wollen ja vor der Heimfahrt noch den BSC-Semriach besuchen, wenn es nicht wieder regnet! Sonntag 26.05.2013 um 07:00 Uhr aufstehen. Wir können es kaum glauben, die Sonnen blinzelte durch, zusammenpacken, Autos einräumen und ab geht´s nach Semriach. Nach einem ausgiebigen Frühstück, um 09:30 Uhr ab auf den Parcours des BSC-Semriach.

Wiederum ein sehr schöner Wald-Parcours mit teils 50 Meter-Schüssen, das Gelände sehr geschickt ausgenutzt und 28 Zielen. Zusätzlich sind derzeit 12 Feldscheiben aufgestellt, die noch auf 18 Stück erweitert werden. Von uns werden jedoch nur die 3D-Tiere in Angriff genommen. Um 13:30 sind wir wieder zurück beim Trattnerhof und nach einer kräftigen Mahlzeit geht es an nach Hause, wo wir um 16:50 Uhr wieder beim Hofer eintreffen.

Alles in Allem kann man nur sagen:“Ein gelungener Vereinsausflug, der jedem gefiel“, da trotz der teils ungünstigen Voraussetzungen wir uns den Spaß nicht verderben Liesen und es jedem Freude machte!

KELLERRATEN WIR DANKEN EUCH, hoffentlich sehen wir uns bald wieder!

 

LG

Wuggerl

PS.: Fotos sind Online gestellt!